Jubiläumsgottesdienst 18.08.2013

Der Jubiläumschor

Der Jubiläums Chor

 

Schlagzeug Marcus Heide E-Gitarre Andreas Witte

Schlagzeug Marcus Heide
E-Gitarre Andreas Witte

Festgottesdienst am 18.08.2013

 

Am frühen Morgen des 18.08.2013 waren wir bereits aktiv, der Musikanhänger im Hof der Kirche wurde bereits in Stellung gebracht. Viele helfenden Hände waren bereits dabei die Zelte für den Besucheransturm am Nachmittag bereit zu machen. Die Bläser kamen nach und nach sodass um 8.30 Uhr eine Probe mit Albert Wanner durchgeführt werden konnte. Um 10 Uhr ging es dann richtig los.

-1-

Jubiläumsgottesdienst am 18.08.2013 10.00 Uhr, Michaelskirche Maar

Eingangsstück: Coro Vestivo  Johann Sebastian Bach(1685-1750)

Begrüßung Pfarrerin Luise Berroth

EG 555 Unser Leben sei ein Fest

Vers 1: Unser Leben sei ein fest/Jesu Geist in unserer Mitte/

Jesu Werk in unseren Händen/Jesu Geist in unserem Werken/

Unser Leben sei ein Fest/an jedem Morgen und an jedem Tag

Vers 2: Unser Leben sei ein Fest/Brot und Wein für unsere Freiheit/

Jesu Wort für unsere Wege/Jesu Wort für unser Leben/

Unser Leben sei ein Fest/an jedem Abend und jeden Tag

Eingangsliturgie

EG 432 Gott gab uns Atem

Vers 1: Gott gab uns Atem, damit wir leben/er gab uns Augen, dass wir uns sehn,

Gott hat uns diese Erde gegeben,  dass wir auf ihr die Zeit bestehn,

Gott hat uns diese Erde gegeben, dass wir auf ihr die Zeit bestehn .

Vers 2: Gott gab uns Ohren, damit wir hören/Er gab uns Worte, dass wir verstehn,

Gott will nicht diese Erde zerstören/Er  schuf sie gut, er schuf sie schön,

Gott will nicht diese Erde zerstören/ Er schuf sie gut, er schuf sie schön.

Vers 3: Gott gab uns Hände, damit wir handeln/ Er gab uns Füße, dass wir stehn,

Gott will mit uns die Erde verwandeln/Wir können neu ins Leben gehen,

Gott will mit uns die Erde verwandeln/ Wir können neu ins Leben gehen.

Pfarrerin: Der Herr sei mit Euch

Gebet

Amen

Zwischenstück Posaunenchor: Rondeau(The Prince of Denmark March) Doppelchor

Komponiert Jeremiah Clarke(um 1674-1707) Arr.Gottfried Fischer

 

-2-

Schriftlesung

 

Zwischenstück Posaunenchor: Beschenkt (Melodie Johannes Nitsch, Bläsersatz Matthias Schnabel)

Text zum Musikstück

Wer das neue Leben wagt, zuerst nach Gottes Zielen fragt, sich für Gott einsetzt, zu ihm steht,

sich nicht mehr um sich selber dreht, der wird, viel mehr, als er es denkt, von Gott beschenkt.

(Text: Christoph Zehendner)

 

Glaubensbekenntnis

Lied 433 Hevenu schalom alejchem

Vers 1: Hevenu schalom alejchem/ hevenu schalom alejchem,

Hevenu schalom alejchem/ hevenu schalom, schalom,

schalom alejchem.

Vers 2: Wir wünschen Frieden euch allen/Wir wünschen Frieden euch allen,

wir wünschen Frieden euch allen, wir wünschen Frieden, Frieden, Frieden

alle Welt.

Predigt

Lied  331 Großer Gott wir loben dich

Vers 1: Großer Gott wir loben dich/Herr wir preisen deine Stärke,

Vor dir neigt die Erde sich/und bewundert deine Werke,

Wie du warst vor aller Zeit, so bleibst du in Ewigkeit.

Vers 2: Alles, was dich preisen kann/Cherubim und Seraphinen,

stimmen die ein Loblied an/alle Engel, die dir dienen,

rufen dir stets ohne Ruh, Heilig, heilig, heilig zu.

 

 

-3-

 

Vers 3:  Heilig, Herr Gott Zebaoth!/Heilig Herr der Himmelsheere!

Starker Helfer in der Not!/Himmel, Erde, Luft und Meere.

Sind erfüllt von Deinem Ruhm/alles ist dein Eigentum.

 

Führbittengebet

 

Vater Unser

 

Musikstück Wind of Change (Scorpions/Klaus Meine

Arr.: Ulrich Glomb

 

Abkündigungen

 

Lied 321 Nun danket alle Gott

Vers 1: Nun danket alle Gott, mit Herzen, Mund und Händen/

Der Große Dinge tut, an uns und allen Enden/

Der uns von Mutterleib und Kindesbeinen an/

und Kindesbeinen an unzählig viel zu gut bis hierher

hat getan

Vers 2: Der ewigreiche Gott/woll uns bei unserm Leben

ein immer fröhlich Herz und edlen Frieden geben

und uns in seiner Gnad/erhalten fort und fort/

und uns aus aller Not/erlösen hier und dort

 

 

 

-4-

Vers 3: Lob, Ehr und Preis sei Gott/dem Vater und dem Sohne/

und Gott dem Heiligen Geist/im höchsten Himmelsthrone/

ihm, dem dreinein`gen Gott, wie es im Anfang war/

und ist und bleiben wird/so jetzt und immerdar

Segen

Lied 352 Alles ist an Gottes Segen

Vers 1: Alles ist an Gottes Segen und an seiner Gnad gelegen/

über alles Geld und Gut/Wer auf Gott sein Hoffnung setzet/

der behält ganz unverletzet/einen freien Heldenmut

Vers 2: Der mich bisher hat ernähret und mir manches Glück bescheret/

ist und bleibet ewig mein/Der mich wunderbar geführet/

und noch leitet und regieret/wird forthin mein Helfer sein.

Ausgangsstück  Highland Cathedral  Arr.:Matthias Schnabel

Geehrt wurden Marcel Schöneberger(Silberne Bläsernadel)

Karl-Heinz Falk(Goldene Bläsernadel)

Heiko Goldmann(Goldene Bläsernadel)

Hermann Weller(Urkunde für 62 Jahre Bläserdienst)

Im Anschluss an den Gottesdienst fand das Gemeindefest mit vielen Attraktionen rund um die Kirche statt. Der Posaunenchor spielte draußen noch ein Paar Lieder bis ein kurzer Regenguss das Konzert unterbrach und in die Kirche verlegte.

 

 

 

 


Sorry, aber die Kommentarfunktion ist hier nicht verfügbar.